Proton028 – Vanadium – Ketone – Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung

veröffentlicht: 25. September 2018 20:38 Anzahl Downloads: 1.265

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt


Nach dem Konstruktionsmetall Titan kommt mit dem Vanadium wieder ein Metall, dass fast ausschließlich als Legierungsbestandteil genutzt wird, aber dafür in großen Mengen. Im Freiraum ein Forscher vorgestellt, der Duftiges recht erfolgreich erforscht hat und wir sagen unsere Meinung zum Thema Mobilität, insbesondere Mobilität mit fossilen Energieträgern. In Moleküle geht es diesmal um Ketone, organische Verbindungen mit doppelt gebundenem Sauerstoff. Danach erklärt Uli die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung, eine Methode, elektrische Energie über weite Strecken zu übertragen.

Begrüßung und Warmlabern
-Audiokommentar von Oboeman vom Umwomukum Podcast zu Nils Lofgren und der ehemaligen Musiksendung “Rockpalast”

-Radwege
-Bußgelder und Strafen im Straßenverkehr
-Mitfahrerbänke als ÖPNV-Ersatz/-Ergänzung auf dem Lande
___“Gefangen im Dorf”
___“mitfahrerbank.com” in der Südeifel
___-das Gespräch mit Ursula Berres ist doch etwas länger geworden, deshalb ist es nicht im Podcast enthalten. Der Link wird später noch veröffentlicht.

Eishaus/-keller als Kühlschrankersatz

-Fahrradschnellwege und sonstige Fahrradförderung am Beispiel Grenoble
___Frankfurter Rundschau
___Rheinpfalz Verlag
___-keine Werbung im öffentlichem Raum mehr: BUND
___21 Kurven hoch nach L’Alpe d’Huez
___Kölner Stadtanzeiger zum Thema “Verkehrsberuhigung in Grenoble”
___FAZ zum Thema “keine Werbung im öffentlichen Raum”

Elemente: Vanadium
-Eigenschaften
Härte von verschiedenen Materialien, Vanadium hat Härte 7 auf der Mohs-Skala
-Vorkommen
-Herstellung
-Verwendung
Vanadium-Redox-Akkumulator
Spektrum-Artikel über den geplanten größten Redox-Flow-Akkumulator der Welt

Freiraum:
Freiraum Rätsel: Das Alter der Geschwister

Freiraum “Was Euch erwartet”: Mobilität
-im Focus: Die Mobilität auf Basis von fossilen Energieträgern
-Flugverkehr
-Eisenbahn am Kapazitätslimit
-Markteinstiegshürden Straßenverkehr vs. Bahnverkehr
-mit dem Fahrrad zum Südpol
-Deutschland läuft bei Breitbandinternet der Welt hinterher…

-das wahre Einhorn

Freiraum Wissenschaftlerportrait: Ernest Beaux
-Erfinder von Chanel N°5

Moleküle: Ketone
-Ketone sind Verbindungen mit doppelt gebundem Sauerstoff an nicht endständigen Kohlenstoffatomen
-was sind funktionelle Gruppen?
-Eigenschaften von Ketonen
-Aceton, das einfachste Keton
-Ketokörper im Stoffwechsel
-Fluorescein
-Quadratsäure

Wie funktioniert…
…Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung?
-dient der Übertragung von elektrischer Energie in großen Mengen über weite Entfernungen
-Vergleich von Gleich- und Wechselstrom
___Vor und Nachteile in technischer und physikalischer Hinsicht
-kapazitive Verluste (Wechselstrom)
-Skin-Effekt (Wechselstrom)
-Wegen Konvertierungsverlusten lohnt sich HGÜ nur für lange Strecken
-Netzsteuerung
___-bei Wechselstrom durch Phasenverschiebungen
___-bei Gleichtrom durch Spannungsänderungen

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Tower on the Hill” vom Album “You’d Better Go Fishin'”

von Sven vorgestellt:
InHuman“ von Die Form
auf itunes und Spotify nicht vorhanden, deshalb zwei Songs als Beispiel auf Youtube:
Track 07 “Natura Obscura
Track 10 Fossilized Light

von Arvid vorgestellt:
We Will Rock You” gecovert von Tonköpfe Willich
eine a capella Version
auf Youtube,

2 Gedanken zu „Proton028 – Vanadium – Ketone – Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung“

  1. Bezüglich Kilometerleistungskonto ansparen für die Umwelt… ich finde nicht, daß es negativ – sondern sogar positiv verzinst werden sollte! Wenn es negativ ist, wird versucht, alles mögliche auszugeben – weil es ja verfällt. Dann fliege ich halt schnell doch noch mal nach London zum Shoppen.
    Beim positiven Zinssatz spart man lieber – und immer mit dem Effekt, daß hinterher der Betrag nicht abgerufen wird, weil die Person am Ende verstorben ist und es nicht vererben kann. 😉

    PS: Ich habe große Teile der Folge während einer Brockenbesteigung gehört – nur daß ihr mal wisst, was ich so während der langen Folgen mache. 😉

  2. David, Dein Vorschlag hat etwas für sich. Allerdings dürfte die positiver Verzinsung nicht zu hoch ausfallen, sagen wir 2,5 % oder 3,33 Prozent. Der Abbau der Verkehrlast insgesamt sollte dadurch nicht verzögert werden, resp. die positiven Effekte erhalten bleiben.

    Vielleicht auch ein getrennter Mix, dass könnte sinnvoller sein: Flugkilometer haben eine hohe negative Verzinsung, je mehr man fliegt, umso höher. Dafür haben die anderen Verkehrsmittel (mit Fossilantrieb) eine lineare negative Verzinsung , um klimaneutrale haben eine positive Verzinsung, die man gegen Anderes Eintauschen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.