Schlagwort-Archive: Chemie

Proton040 – Gallium – Nuklearsemiotik – Leuchtdioden

veröffentlicht: 11. Oktober 2020 17:01 Anzahl Downloads: 874

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Kathi Kathi Website Email Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter

Hier kommt der zweite Versuch, die Galliumfolge aufzunehmen. Das Element von heute – Gallium – liegt aufgrund der sommerlichen Temperaturen flüssig vor. Danach geht es um bildgebende Verfahren in der Medizin und darum wie man verhindert, das zukünftige Generationen aus Versehen längst vergessenen Atommüll ausgraben. Den Abschluß bildet die Erklärung der Funktion von Leuchtdioden.

Explosionskatastrophe in Beirut
Ammoniumnitrat als Dünger und Sprengstoff
-kurzer Überblick über Sprengstoffe – ausführlich in unserer 10.Folge
-Schulbeginn in Corona-Zeiten
-Wirksamkeit von Maskenstoff – ein Thema bei methodisch inkorrekt Folge 165
-Schweinepreise – um wieviel/-wenig das Fleisch teurer würde, wenn die Leute in den Zerlegebetrieben den Mindestlohn ZUSÄTZLICH bekämen
Bundesamt für Krisenschutz und Wirtschaftshilfe

-Das Rätsel: Wieder mal ein Deal mit dem Teufel – Spoiler: man sollte es lassen!

Elemente: Gallium
-Namensherkunft und Eigenschaften
-darf man Gallium in Flugzeugen mitnehmen? Nein.
Rotschlammsee bei Stade (doch nicht Ostfriesland)
-Galliumrecycling
Galinstan
III-V-Verbindungshalbleiter
Tumor-Markierung mit radioaktivem Gallium
Positronen-Emissions-Tomographie
DOTA
Computertomographie
MagnetresonanztomographieCarl Sagan
Schmetterlinge, die die Farbe wechseln

Wie funktioniert…
…eine Leuchtdiode?

Leuchtdiode
Bandlücke
Farbwiedergabeindex (englisch Colour Rendering Index, CRI)

Freiraum: Nuklearsemiotik

-“Hier nicht graben
Hier auch nicht!
– GHS- und ADR –Gefahrensymbole
-Möglichkeiten, die Gefahr von Atommüll in der fernen Zukunft kenntlich zu machen
-eine “Atomreligion”
-abweisende Architektur
-es geht schon in heutiger Zeit völlig schief: Goiânia-Unfall und Nuklearunfall von Samut Prakan

Weiteres Thema im Freiraum:

Wirkstoffradio Folge 36 über das Periodensystem
-darin: sind überhaupt Elemente über der Ordnungszahl 170 möglich? Das wird hier bei uns ausdiskutiert
-“Atomgewicht 500” von hans Dominik (SciFi der 1930er Jahre)
-ausserdem: radioaktive Nuklide, die ohne Elektronen nicht radioaktiv sind und umgekehrt

Zum Schlus noch die Rätselauflösung
Und die letzten Folgen eines Podcasts:
Aufwachen! – auf Twitter: @AufwachenPod

mehr von uns auf www.proton-podcast.de
und @PodProton

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International License.

Proton038 – Zink – Lichtwellenleiter – Klopapier

veröffentlicht: 11. April 2020 13:14 Anzahl Downloads: 1.886

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Kathi Kathi Website Email Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter

Wir machen weiter im Periodensystem und kommen heute zum Zink. Uli erklärt uns in Wie funktioniert…? Lichtwellenleiter und zum Schluß unterhalten wir uns noch über eins unserer Lieblingsthemen der letzten Folgen – den Klimawandel – und wie dieses Thema mit den aktuellen, weltweiten Ereignissen der Covid-19-Pandemie wechselwirkt, vor allem aus gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Sicht.
Arvid hatte bei der Folge akut unlösbare Software-Probleme. Wir hatten gehofft, dass diese Probleme im Laufe der Folge noch gelöst werden. Deshalb haben wir die Themenreihenfolge geändert. Als sich abzeichnete, dass das nichts wird, haben wir uns entschieden, seine Beiträge im Nachhinein in die Folge einzufügen.

Elemente: Zink

-Eigenschafen
-letztes Übergangsmetall der 4.Periode
-Oxidationsstufen und Isotope (Korrektur: Zn65 hat eine HWZ von einem dreiviertel Jahr)
-Vorkommen und Gewinnung
Boudouard-Gleichgewicht
Prinzip vom kleinsten Zwang (“Le Chatelier”)
-Zink als Konstruktionsmetall
-Zink als Korrosionsschutz für Stahl
Opferanode
Verzinken
Zink-Kohle-Zelle
-Zink als essentielles Spurenelement
Carboanhydrasen
Zinkfingerprotein
Bicarbonat
Phytinsäure
-Fluor in Zahnpasta
Schlimme Dinge in der Chemie, auf Platz zwei Chlortriflourid
Windeldermatitis
Windelsoor
Zinköl
Zinksalbe

Wie funktioniert…
…ein Lichtwellenleiter?
-Geschichte
-frühe Anwendungen
-Aufbau von Glasfasern
Brechungsindex
-Mono- und Multimodefasern
-Formate von optischen Speichermedien – DVD, Bluray usw.

Moleküle: Substitutionsreaktionen
Nukleophile Substitution
Nukleophilie
Chiralität
-Steuerung von Reaktionen
Elektrophile Substitution an Aromaten
Mesomeriestabilisierung
Friedel-Crafts-Alkylierung
Lewis-Säure

Freiraum: Covid-19 vs. Greta
Wir haben hier im Podcast schon häufiger über die Folgen des Klimawandels gesprochen und mindestens zwei Leute (Arvid und Sven) sind zum Schluß gekommen, dass die Menschheit die Sache aus verschiedenen Gründen nicht schaffen wird. Jetzt ist ein Virus auf der Welt unterwegs, das dafür sorgt, dass politische Entscheidungsträger und Gesellschaften rund um die Welt auf einmal zeigen, dass sie zu schnellen und weitreichenden Entscheidungen und Verhaltensänderungen in der Lage sind. Diese Entscheidungen und Verhaltensänderungen unterscheiden sich natürlich wesentlich je nach Gesellschaft, politschem System und Einstellungen der jeweiligen Machthaber. Einige der Folgen des Auftretens von Covid-19 gleichen sinnvollen Maßnahmen zur Verringerung des Klimawandels (weniger Flüge, geringere industrielle Produktion, usw), manche Maßnahmen erfreuen Nationalisten (Grenzen sind zu!), manche sind kontraproduktiv (Auto statt ÖPNV zur Infektionsvermeidung). Das (globale) wirtschaftliche künstliche Koma entzieht allerdings sehr vielen Menschen die direkte Lebensgrundlage (Tourismusorte wie Antalya). Man kann davon ausgehen, dass das Virus das Leben der Menschen global noch monatelang, vielleicht jahrelang stark beeinträchtigen wird.

Wir reden über einige der Folgen und wie sich das Leben der Menschheit durch das Virus verändern wird.

-kurzer Überblick
-langer Überblick: DER Podcast über das Virus – Das Coronavirus-Update
-zwei omegatau-Podcast-Folgen mit passenden Themen: Desinfektion und Historische Netzwerke/

einige angesprochene Themen:
-Tourismus, Urlaubsplanung, geschlossene Grenzen, Ausgangs-/Kontaktsperren
-Homeoffice (speziell in Deutschlands Präsenzkultur bei der Büroarbeit)
-Schule in Zeiten von Schulschließungen
-Das Internet und sein Medienangebot als Beruhigungsmittel für die ausgangsgesperrten Menschen
-Ausbau der Internetinfrastruktur, speziell in Deutschland – jetzt noch sinnvoller
-Kampf der Systeme: Populisten können missliebige Personen wegsperren, aber kein Virus
-USA: Populist + löchriges Sozialsystem + libertäre Cowboys + SEHR viele Waffen = Stoff für nichts Gutes
-Beschleunigung des Ladensterbens zugunsten des Internethandels

mehr von uns auf www.proton-podcast.de
und @PodProton

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International License.

Proton036 – Nickel – Gefahrstoffe – Metallsuchgerät

veröffentlicht: 31. Dezember 2019 14:06 Anzahl Downloads: 1.562

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Kathi Kathi Website Email Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter


In dieser Folge geht es um Nickel als Element. Eine Nickelverbindung bildet den Höhepunkt der Kategorie “Moleküle”, in der es um Gefahrstoffe geht. Zum Schluß erklärt uns Uli , wie ein Metallsuchgerät funktioniert.

Begrüßung und Warmlabern
-Teeeier
-dicke Eier
-Unverpacktladen
-Podimo
-Podcastvorstellung – wir brauchen nicht mehr so viel über den Weltuntergang zu reden, die hier können das viel besser und machen nix Anderes:
Children of Doom – auf Twitter: @Children of Doom

Rätsel: Wieviele Leute fehlen beim Stammtisch?

Elemente: Nickel
-Eigenschaften
-Isotope und ihre Entstehung
-Vorkommen und Gewinnung
Resonator-Folge zum Thema Erz-Aufbereitung
Mond-Verfahren
-Nickelbatterien
-Nickel als Münzmetall und Münzname
-Nickel in Musikinstrumenten
1-Billion-Mark-Stück
Nickelodeons

Moleküle: Gefahrstoffe
GHS-Kennzeichnung von Gefahrstoffen
UN-Nummern – Kennzeichnung von Gefahrstofftransporten
-Abschweifung: Paketdienste
Flussssäure
Hexafluorantimonsäure
H-Sätze
Nickelcarbonyl

Freiraum: Phytomining
Phytomining

Freiraum: IQ
Intelligenzquotient

Freiraum: Geteilter Meinung Podcast
Geteilter Meinung Podcast

Wie funktioniert…
…ein Metallsuchgerät?
Schwingkreis
Schwebung
Wirbelstrom
Intelligenzquotient


mehr von uns auf www.proton-podcast.de
und @PodProton

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International License.

Proton035 – Gretchenfrage – Cobalt – E-Gitarre

veröffentlicht: 20. Oktober 2019 19:13 Anzahl Downloads: 1.752

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Kathi Kathi Website Email Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter


In der 35. Folge fangen wir mit einer “Gretchenfrage” der heutigen Zeit an (frei nach Goethe): “Nun sag, wie hast du’s mit Greta Thunberg?” Weiter geht es mit Anglizismen und dem Element Cobalt, das beim diesjährigen Chemienobelpreis eine wichtige Rolle spielt. Das Rätsel ist diesmal ein berühmtes Logical, namlich das sogenannte “Zebra-Rätsel”. Im Freiraum geht es um eine böse Überraschung beim Abschmelzen der Gletscher und um Exoplaneten, deren erste Entdeckung für den diesjährigen Physiknobelpreis gut war. Anlässlich des 27. Elements des Periodensystems reden wir über den “Klub 27”, lauter Musiker, die recht einflußreich waren und mit 27 Jahren gestorben sind. Und passend dazu erklärt Uli in “Wie funktioniert..?” die Tonerzeugung in der E-Gitarre.

Begrüßung und Getränke
Viez im Porz
-Berge: Filzenkogl und Pilatus
Auf Korsika rumlaufen
Rasthof Würzburg Süd – eigentlich meinte ich die Nordseite
-Backups – es richtig und falsch machen
Typora – freier Markdown-Editor für Linux und Windows (geht auch für Macos)
Bitfäule
-unsere Gedanken zu Greta Thunberg
-ihre Rede vor den Vereinten Nationen
-vermeidbare Anglizismen

Elemente: Cobalt
-Eigenschaften
-Isotope
-Cobalt-60: Nutzung in Atombomben, Medizin, Schädlingsbekämpfung
-Vorkommen und Gewinnung
Nutzung:
Lithium-Ionen-Akkus mit LiCoO2-Kathode
-Der Chemie-Nobelpreis 2019 für Lithium-Ionen-Akkumulatoren
Blaufarbenwerke, Cobaltblau
Chlorkalk
Cobaltgelb
-Cobalt als Stahllegierungsbestandteil – sogenannte Superlegierungen
Cobalamine
-Cyanocobalamin
Coenzyme

Freiraum: Rätsel – Das Zebrarätsel
-das Zebrarätsel

Freiraum: Schmelzendes Eis überrascht
-Was ein Eiskeller mit dem Klimawandel zu tun hat
Schmelzenergie von Wasser

Freiraum: Mikroplastik aus Teebeuteln

Freiraum: Exoplaneten
-es gibt wohl mehr erdähnliche Planeten als angenommen
-ein Paper dazu
-der diesjährige Physiknobelpreis wurde u. a. verliehen für die Entdeckung des ersten Exoplaneten
Planeten ohne Sonne

Freiraum: Die “Polarstern” lässt sich in der Arktis einfrieren
-die Mosaic-Expedition
-der Podcast dazu und der Wikipedia-Artikel
-Ich habe bezüglich der Geschwindigkeit der Eisdrift sehr heftig verkalkuliert: Die Schollen sind deutlich langsamer. Siehe(Wikipedia): Eisdrift (Arvid)

Freiraum: Der “Klub 27”
-bedeutende Musiker, die mit 27 Jahren gestorben sind

Wie funktioniert…
…eine E-Gitarre ?
-Aufbau einer E-Gitarre
-Welche Rolle spielt der Korpus?
-Verschiedene Arten von Tonabnehmern (Mikrofon / Singe Coil / Humbucker / Piezo)
-Klangeigenschaften bzw. Vor- und Nachteile der einzelnen Bauformen

audio:viel Podcast