Proton018 – Silicium – Silicon – Computerchips

Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on Facebook
veröffentlicht: 7. März 2017 18:29

Moderation

Detlef Breitenbach Detlef Breitenbach Twitter Email Flattr
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter

gehe zu ElementeMoleküleFreiraumWie funktioniertMusik


Heute geht es um das Element Silicium und in “Moleküle” um die Frage, wie ähnlich oder unähnlich Silicium dem ebenfalls vierbindigen Kohlenstoff ist. In “Freiraum” wird das wohl bekannteste Produkt aus Silicium behandelt: Der Computerchip. In “Wie funktioniert…? geht es dann auch darum, wie die Transistoren eines Computerchips funktionieren.

-Redefreiheit für Erdogan?

-Nachlieferung von letzter Folge: Raketenunfälle

-Spin-Transistoren für Speicher simuliert auf JuQueen, dem Supercomputer des FZ Jülich
zz!Pressemitteilung FZ Jülich

-Helium-Natrium-Verbindung bei hohem Druck und Temperatur nachgewiesen:
zz!Artikel auf www.spektrum.de

Podcast-Vorstellungen aus Computer & Technik:

– alle Plattformen
Geektalk – auf Twitter: @GeekTalk_ch
Geektalk daily – auf Twitter: @GeekTalkDaily
geekweek – auf Twitter: @geekweekde
computer & communikation – auf Twitter: @DLF_Forschung
breitband – auf Twitter: @breitband

– Mac
Bitsundso – auf Twitter: @bitsundso
Freakshow – auf Twitter: @me_freakshow
Apfelfunk – auf Twitter: @ApfelfunkCom
Apfelklatsch – auf Twitter: @apfelklatsch
Fanboys – auf Twitter: @fanb0ys
Apple Keynote

– für Podcaster
Der Lautsprecher – auf Twitter: @me_lautsprecher
Kondensator – auf Twitter: @funkenstrahlen

Elemente: Silicium
-Eigenschaften
-Vorkommen, erdähnliche Planeten
-Gesteine
-Kieselsäure und ihre Salze: Silikcate
-Dwarf Fortress: Ein Spiel, in dem Zwerge in Silicaten rumbuddeln
zz!Das Spiel und die dazugehörige Wiki, ohne die man wegen der Spieltiefe verloren ist. Tipp: mit einem Lazy_Newb_Pack anfangen!
-Quarz
-Lebewesen: Radiolarien, Diatomeen, Glasschwämme
-Im Erdkern gibt es noch mehr als Eisen und Nickel: www.spektrum.de

Moleküle: Silicium in langen Ketten – Silane und Co.
-Silicium mag keine Mehrfachbindungen
-Silane – Si-Si-Kettenmoleküle
-Siloxane, Polysilazane, Carbosilane
-Abschweifung: Kühe, die im Himmel weiden und auf der Erde gemolken werden

Freiraum: Der Computerchip
-Chips und wo sie überall vorkommen
-Was in einem Chip drin ist
-Was ist ein Halbleiter?
-Dotierung von Halbleitern und was sie bewirkt
-Wie man damit eine Diode baut, ein Ventil für elektrischen Strom
-Geschichte des Computers, ohne und mit Chips
-Leistungssteigerung durch Erhöhung der Taktfrequenz und Mehrkernprozessoren
-Grenzen der Miniaturisierung und damit der Leistungserhöhung
-Auswege:
zz!-andere Materialien, z. B. Graphen
zz!-Quantencomputer
zz!-optische Computer (lichtschnelles Rechnen!)
-Mooresches Gesetz

Wie funktioniert…
…die Bestandteile eines Computerchips?
-Transistoren
zz!Feldeffekttransistor
zz!Bipolartransistor
zz!Phototransistor
Kondensator
Widerstand

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Rose Of Hope” vom Album “Moulded Cocktail”

von Uli vorgestellt:
Greetings from Asbury Park N.J.“ von Bruce Springsteen
auf iTunes, Spotify

von Sven vorgestellt:
Sideshow Symphonies“ von Arcturus
auf iTunes, Spotify

von Detlef vorgestellt:
The Colour of Spring” von Talk Talk
auf iTunes, Spotify

Wenn dir unser Podcast gefällt hinterlasse doch
bei iTunes eine Rezension

Proton017 – Raketen, CT-MRT-PET-etc, Widerstände

Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on Facebook
veröffentlicht: 25. Januar 2017 18:20

Moderation

Detlef Breitenbach Detlef Breitenbach Twitter Email Flattr
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter

gehe zu ElementeMoleküleFreiraumWie funktioniertMusik


Nach dem Aluminium widmet sich Sven einem seiner Lieblingsthemen – Raketentechnik. danach schauen wir mit verschiedenen Verfahren in den Körper des Menschen und erklären, wie das physikalisch funktioniert. Zum Schluss bauen wir den Widerstand gegen Widerstände ab.

Podwichteln 2016
Wir haben Teenagersexbeichte bewichtelt. Hier gibt´s die Folge

-Am 20. Januar (unser Aufnahmetag!) ist Donald Trump als US-Präsident ins Amt gekommen. Seine Antrittsrede ins Deutsche übersetzt von @TiloJung
… setzt mal spaßeshalber Deutschland statt USA ein, dann wird es noch gruseliger

@wisspod inside vom #33c3. Interessant für Wissenschaftspodcast Macher & Hörer

-die Tage werden pro Jahrhundert knapp 2 ms länger.
Messung durch vergangene Meldung von Sonnenfinsternis

-offizielle Namen von vier neuen Elementen bekanntgegeben:
zz!Element 113: Nihonium (Nh) – japanischen Landesnamen Nihon
zz!Element 115: Moscovium (Mc)
zz!Element 117: Tennessin (Ts)
zz!Element 118: Oganesson (Og)

noch mehr Podwichteln:

-eine sehr gelungene, humoristische Wichtel-Folge für den Crossgolfer – von auf dem Holzweg & Crew
zz!Crossgolf – Golf an den ausgefallensten Orten
-Alle Wichtelfolgen:
zz!www.podwichteln.com
zz!fyyd.de

-und hier der Link zu den Videopodcasts auf der Bühne des Sendezentrums vom 33c3 auf Youtube.

-Eine Sammlung an Podcasts die am Sendetisch auf dem 33C3 aufgezeichnet wurden.

Neuentdeckungen:
Blathering – auf Twitter: @blathering_pod und mehr – Justian, 2read – Tobias Migge @tmigge
Geektalk daily – auf Twitter: @GeekTalkDaily
what’s in your Pants– toby & jörn Schaar – (… feiner Podcast, Nordsüdgefälle)

-@tuvienna hat eine neue Methode entwickelt, mit der man Quantenzustände rasch und präzise messen kann
http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/124659/

Elemente: Aluminium
-Eigenschaften
-hohe Leitfähigkeiten für Wärme und Strom
-Vorkommen
-Gewinnung
-Metall und Legierungen
-Thermit
-Korund, Rubin, Saphir

Moleküle: chemische Raketentreibstoffe
-Fortbewegung im Weltraum und auf der Erde
-Newtonsche Bewegungsgesetze
-Reichweite von Fahrzeugen und Flugzeugen
-“Reichweite” im Weltraum: deltaV, Leermasse, Gesamtmasse von Raketen
-spezifischer Impuls
-Raketengrundgleichung
VASIMR – ein Ionenantrieb für effiziente, aber langsame Raketen
-Raketentreibstoffe: fest, flüssig, hybrid (beides in einer Rakete)
-monergol, diergol, hypergol, kryogen
-eine echte Atomrakete – NSWR – nuclear salt water rocket

Atomic Rockets ist eine Seite von Winchell D. Chung. Die Seite richtet sich an SF-Autoren, die wissenschaftlich korrekte Raumschiffe in ihren Werken haben möchten. Seeehr umfangreich, habe mich (Sven) schon tagelang darin festgelesen.

Freiraum: Bildgebende Verfahren in der Medizin
-Röntgen
-Computertomographie (CT)
-Magnetresonanztomographie/Kernspintomographie (MRT)
-Positronenemmissionstomographie (PET)
-Szintographie
-Ultraschalluntersuchung
Die Mathematik hinter der Computertomographie in einer Modellansatzfolge

Wie funktioniert…
…elektrischer Widerstand?

-Widerstand und Spannung – der Zusammenhang
zz!-die Pizzaerklärung!
-Widerstände als Bauteile in Schaltungen

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Sorry” vom Album “Moulded Cocktail”

von Sven vorgestellt:
a.Ura und das Schnecken.Haus“ von Samsas Traum
gibt es leider nur im Store
auf iTunes

von Detlef vorgestellt:
Dark Side Of The Moon” von Pink Floyd
auf iTunes, Spotify

@swr3 Die größten Hits und ihre Geschichte
Baker Street – Gerry Rafferty
Top … Ich liebe Saxophon (Detlef)

Fertig.

Proton016 – Wichtelfolge – Neodym, Bluetooth, Zeitreisen

Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on Facebook
veröffentlicht: 24. Dezember 2016 11:52

Moderation

proton proton Twitter Email Flattr

Aufgrund eines Missverständnisses haben wir glücklicherweise zwei Wichtelfolgen erhalten. Deswegen ist aber niemand leer ausgegangen. Wir haben beide Folgen zusammengefügt. Interessant ist es auch, wie unterschiedlich man unsere Sendung interpretieren kann. Die ersten Wichtel stellen uns verschiedene österreichische Wissenschaftler/-innen vor. Die zweiten Wichtel beschäftigen sich mit dem Thema “Zeitreisen”.

Die Shownotes haben wir so übernommen, wie sie von den Wichteln bereitgestellt wurden, nur ein wenig Formatierung wurde vorgenommen.

Wichtel Nr.1: Österreichische Wissenschaftler

Carl Auer von Welsbach

Geburtstag 1. September 1858 in Wien
† 1929 in Möbling
studierte in Wien und Heidelberger
erfand Glühstrump (Auerstrumpf), Feuerstein (Auermetall), Enteckte Neodym, gründete OSRAM, uvm.

Wikipedia: Carl Auer von Welsbach
www.science-blog.at Carl Auer von Welsbach – Vorbild für Forschung, Entwicklung und Unternehmertum

Element: Neodym

Neodym: chemisches Element
Elementsymbol Nd
Ordnungszahl 60
Gruppe der Lanthanoide, Metallen der seltenen Erden
Bei Raumtemperatur fest
Dichte: 7,003 g/cm3
Schmelzpunkt: 1297 K (1024 °C)
China ist Hauptlieferant
Verwendung: starke Permanent Magnete, für Windräder, Kernspintomographen,…

Wikipedia: Neodym

Lise Meitner

Geboren 1878 in Wien
† 1968 in Cambridge, UK
Kernphysikern und langjährige Assistentin von Otto Hahn
Prägte die heutige Kernphysik und hatte eine bedeutende Rolle als Frau in der Wissenschaft
Entdeckte Protactum 231, machte den Begriff nuclear fission (Kernspaltung) zum Standardbegriff, Trägerin zahlreicher Preise

Wikipedia: Lise Meitner
Wikipedia: Protactinium

Hedy Lamarr

Gebrutsname: Hedwig Eva Maria Kiesler,
Geburtstag 9. November 1914 in Wien, Österreich-Ungarn;
† 19. Januar 2000 in Altamonte Springs, Florida)
Schauspielerin und Erfinderin
Hollywoodstar 1940er
Wichtigste Erfindung: Frequenzsprungverfahren mit dem Komponisten George Antheil

Wikipedia: Hedy Lamarr

Wie funktioniert:  Frequency Hopping

Verfahren in der Nachrichtentechnik – in ein breites Band werden mehrere schmälere Bänder „codiert“
Dient als Basis für diverse Techniken
Bekannteste Beispiel wäre Bluetooth
Gibt es verschiedene Varianten dieser Technik, ständige Weiterentwicklung
Aktuell Version 4.2, Version 5 wird dies demnächst ablösen

Wikipedia: Frequency Hopping
www.itwissen.info: Frequenzsprung-Verfahren

Christian Doppler

Geburtstag: 29. November 1803 in Salzburg
Tod: † 17. März 1853 in Venedig
österreichischer Mathematiker und Physiker
erster Professor für Experimentalphysik Uni Wien
Bekannt ist Doppler durch den nach ihm benannten Doppler-Effekt
Namensgeber für den Christan Doppler Preis
Bekannte Techniken die auf dem Dopplereffekt beruhen:
Dopplerradar, Dopplersonographie, Dopplertemperatur..

Wikipedia: Christian Doppler
Wikipedia: Doppler-Effekt

Erwin Schrödinger

Geboren 1887 in Wien
† 1961 ebenda
war ein bedeutender Quantenphysiker
prägte die heutige Wissenschaft durch Schrödingerformel
bescherte ihm den Nobelpreis
sein berühmteste Experiment war Schrödingers Katze
hatte viele Stationen in seiner Laufbahn
unterichtet jedoch bis zum Tode wieder in Wien

Wikipedia: Erwin Schrödinger
www.quantenwelt.de: Schrodingergleichung
www.youtube.com: Schrödingers Katze erklärt

Nikola Tesla

Geburtstag : 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich
Todestag: † 7. Januar1943 in New York, USA
Erfinder, Physiker und Elektroingenieur
Zahlreiche Erfindungen im Gebiet der elektrischen Energietechnik
Entwicklung des Zweiphasenwechselstrom
Über 280 Patente angemeldet

Wikipedia: Nikola Tesla
www.tesla-info.de: Teslaspule
www.science-explorer.de: Teslas Todesstrahlen

Musik passend zu Weihnachten:
Silent Night Holy Night

Interpretin: Maya Solovéy
 Album: Midwinter
Lizenz: Creative Commons License

File: http://freemusicarchive.org/music/MayaSolovey/Midwinter/02_Silent_Night_Solovey

2. Wichtel: Zeitreisen

-Warmlabern

-Spuren der Zeitreisen

-Theorie von Zeitreisen

-Persönlicher Bezug zu Zeitreisen; mit Leitfragen:
zz!-“Wenn Du die Wahl hättest…wohin würdest Du reisen? In die
zzz!!Vergangenheit oder in die Zukunft”
zz!-“Was würdest Du sehen wollen, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!-“Was würdest Du ändern, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!+Berührungspunkte zu Spielen und Filmen

Musik:

Plattenvorstellung:
Gottkomplex” von 3Plusss
auf iTunes

Plattenvorstellung:
All Our Gods Have Abandoned Us“ Architects
auf iTunes

-ein paar letzte Worte

*Quellen zu “Spuren der Zeitreisen”:

“Spuren der Zeitreisenden in der Geschichte”
www.fallwelt.de: Abydos

Erklärung der Schriftzeichen
www.r-j.de: Abydos

“Das Montauk Projekt”
www.allmystery.de: Das Montauk Projekt – Experimente mit der Zeit

US Forscher suchen im Netz
www.spiegel.de: US-Forscher suchen Zeitreisende im Netz

Fotos:

The Cape Scott Story
www.secretsofthefed.com/video-time-traveler-revealed-in-the-cape-scott-story/

Anderer Typ:
i.ytimg.com/vi/Tiow2F9BkIw/maxresdefault.jpg

**Quellen zu Theorie von Zeitreisen:

Zeitreisen (Wiki)
Wikipedia: Zeitreise

Parralelwelten (Wiki)
Wikipedia: Parallelwelt

Physiker schicken Licht in die Vergangenheit
www.n24.de: Physiker schicken Licht in die Vergangenheit

Proton015 – Elektrochemie, Laser, Radio

Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on Facebook
veröffentlicht: 7. Dezember 2016 20:10

Moderation

Detlef Breitenbach Detlef Breitenbach Twitter Email Flattr
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter

gehe zu ElementeMoleküleFreiraumWie funktioniertMusik

Magnesium ist wichtig und kommt überall vor. Auch in der Elektrochemie, welche das Thema in “Moleküle” ist. Energiereich geht es weiter mit dem Laser. Im Prinzip ist das auch ein “Wie funktioniert…?”, dort kommt aber diesmal aber das Radio dran.

-hörenswerte Jubiläumsfolge von Logbuch Netzpolitik von und mit Linus Neumann und Tim Pritlove: lnp200

Podwichteln 2016 –
wir machen wieder mit! Link zum Podwichteln 2016

-Ganzohr 2016

-Winterchili

-Mal Rugby-Ei, mal Diskus – Neue Simulationen und Messungen ermöglichen Bestimmung der Form von Atomkernen: www.pro-physik.de

Elemente: Magnesium
-brennt sogar unter Wasser
-Magnesiumlegierungen
-Vorkommen in der Erde
-Magnesiummineralien
-Magnesium in Pflanzen (Chlorophyll)
-Magnesium als Spurenelement

Moleküle: Elektrochemie
-elektrochemische Spannungsreihe
-galvanische Zellen
-Daniell-Element (Zn-Cu-Batterie)
-Bleibatterie (die aus dem Auto)
-Korrosion, Rost, Lokalelementbildung
-Elektrolyse

Das mit den Batterien nochmal ausführlich bei omegatau:
omegatau222-Batterien
auch empfehlenswert:
omegatau223-relativitat-und-gravitationswellen

Freiraum: Laser
-Geschichte des Lasers
-Aufbau eines Lasers
-Funktion eines Lasers
-2-, 3-Niveausysteme
-Laser im Einsatz
– Heimelektronik
– Medizin
– Industrie
– in Weltraumschlachten
– in Forschung und Wissenschaft

Wie funktioniert…
…das Radio?
-elektromagnetische Wellen
Mittelwelle, Kurzwelle, Ultrakurzwelle
-Frequenzmodulation (FM)
-Amplitudenmodulation (AM)
-Ausstrahlen und Empfangen mit Antennen
-Radiosignal im Radio herausrechnen aus den Wellen
-Stereo-Radiosignale mit Abwärtskompatibilität zu Monogeräten
-erwähnter Podcast: Modellansatz – auf Twitter: @modellansatz

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Mother´s Heart” vom Album “Moulded Cocktail”

von Detlef vorgestellt:
Pyramid” von The Alan Parsons Projekt
auf iTunes, Spotify

von Sven vorgestellt:
Blood“ von Stan Ridgway & Pietra Wexstun
auf iTunes, Spotify

Hier ist proton. In unserem Podcast geht es zum großen Teil um Wissenschaft, Technik und den Dunstkreis drumherum. Da es auch "pro-TON" heisst, gibt es auch Plattenempfehlungen und Musik von unserem Barden.