Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Proton005 – Lithium, Fett, Kälte

1

Folge Fünf fängt mit Feedback zu Feedback auf Itunes an. Es folgen Podcastempfehlungen, hauptsächlich zum Thema „Astronomie und Raumfahrt“.

Es folgen unsere Hauptkategorien den Themen „Lithium“ und „Fette“. Im Freiraum wird es heute kalt, fast absolut kalt. In „Wie funktioniert…?“ machen wir ein großes Fass auf: Erdbeobachtungsradar. Uli kann dort sehr viel erzählen, da er lange auf diesem Gebiet in der Forschung tätig war und es fast zu einem eigenen Podcast reicht. Musikalisch gibt es zuerst Haarprobleme, danach die Quadratur des Kreises und zum Schluß als Ausgleich zum Leichtmetall Lithium etwas Schwermetallisches.

Proton004 – Helium, Kohlenwasserstoffe, Doppelspaltexperiment

3

Unsere vierte Folge. Diesmal musste auch mal die Schere zum Einsatz kommen, einmal wegen eines Skype-Problems, das eine halbstündige Zwangspause erforderte, und einmal im Freiraum, wo das Thema „Raumfahrt in der Hard-Science-Fiction“ im Schwarzen Loch des Vergessens landete.

In unseren beiden Hauptkategorien wird es um Helium und Kohlenwasserstoffe gehen. Im Freiraum reden wir über die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland, Musikstreaming und das Doppelspaltexperiment. Danach wird in Wie funktioniert...? erklärt, warum es im Motoren manchmal klopft und was die Oktanzahl damit zu tun hat. Zum Schluss gibt es noch sonnige Musik, Helium-Musik und sehr gute Straßenmusiker.

Proton003 – Eintopf: Botanisches und Kulinarisches

1

Diese Folge fällt komplett aus dem Sendungsschema heraus. Sie ist nämlich Teil eines Crossover-Podcasts zum Thema "Eintopf"

Unser Anteil beschäftigt sich in erster Linie mit den Gemüsepflanzen, die in jeden Eintopf irgendwie hineingehören: Kartoffeln, Bohnen, Karotten, Zwiebeln, Rot-/Weiß-/Grün-/hastenichgesehn-Kohl und viele andere. Desweiteren gibt Detlef allgemeine Tipps und Anregungen zum Würzen von Eintöpfen und noch zwei Rezepte aus eigener Kreation, die von unabhängigen Testern für gut befunden wurden.

Proton002 – Wasserstoff, Zucker, CERN

6

Eine echt heiße Folge. Die Mikrofone glühen. und alles andere auch am heissesten Tag des Jahres.

Heute sind wie in voller Besetzung zu hören, aufgrund technischer Probleme mit Uli über Skype, obwohl wir alle im selben Raum sitzen.

Zu ersten Mal haben die Hauptkategorien "Elemente" und "Moleküle" konkrete Themen, nämlich "Wasserstoff" und "Zucker". Im Freiraum gibt es Mischgemüse und Obstsalat. Ausserdem klärt uns Uli auf, dass zuviel Zucker nicht die Ursache der Zuckerkrankheit ist. Unter "Wie funktioniert" geht es heute um Feuerlöscher und den LHC im CERN.

Im Musikteil gibt es heute das nächste Stück von Uli. Danach folgt ein Album für heisse Tage und eines für dunkle Stunden.