Schlagwort-Archive: Podwichteln

Proton025 – Calcium – Trinkwasser – Operationsverstärker II

veröffentlicht: 3. März 2018 16:18 Anzahl Downloads: 1.526

Moderation

Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter
Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email

gehe zu ElementeFreiraumMoleküleWie funktioniertMusik


Dies ist die erste Folge ohne Detlef. Wir machen weiter. Die Folge klingt deutlich anders. Detlef hat die Übergänge immer gut moderiert, das müssen wir jetzt selber machen. Man merkt die Leere, die dort manchmal herrscht.

Diesmal geht es um Calcium als Element und bei den Molekülen gibt es Wasser. Da das Thema sehr umfangreich ist und eine Folge sprengen würde, gibt es heute nur Wasser zum Trinken und Waschen. Der Freiraum soll diesmal von Euch gefüllt werden, nämlich mit Nachdenken: Es gibt ein Rätsel, dessen Auflösung am Ende der Folge bekanntgegeben wird. Danach wird in Wie Funktioniert…? wieder verstärkt, dieses Mal wieder Operationen, nicht Argumente. Genauer: wie man mit Operationsverstärkern addieren und subtrahieren kann. Als Besonderheit haben wir einen Gast im Studio, der im “Warmlabern” eigentlich “nur” den Part der Wissenschaftsmeldungen übernehmen wollte mit anschließender Diskussion der Folgen daraus. Es wurde aber fast schon eine eigene Sendung daraus.

Warmlabern

-Begrüssung
-ganz kurzer Nachruf für Detlef Breitenbach

-Podwichteln 2017
wir haben bewichtelt:
Nachtschatten Podcast – Ein Podcast, der englische Grusel-Kuzgeschichten, die in Internetforen durch Copy&Paste verbreitet werden (deshalb “Creepypasta” genannt), ins Deutsche übersetzt und dann vorliest

wir wurden bewichtelt von
Zylonensender – auf Twitter: @zahlensendernet – Der Zylonensender beschäftigt sich mit der SciFi-Serie “Kampfstern Galactica”, die in den 1970er und 1980er Jahren lief. Einfach mal reinhören in Proton024, es lohnt sich!

Wir haben einen Gast dabei, sogar live im Studio, allerdings eine Woche später aufgenommen und dann nachträglich eingefügt.
Arvid Doerwald wollte eigentlich “nur” die Wissenschaftsmeldungen machen, herausgekommen ist aber über den Ausgangspunkt “Der Meeresspiegelanstieg erfolgt doch schneller als es erwartet wurde” eine lange Diskussion darüber, wie man für mehrere Milliarden Menschen bei begrenzten Materialvorräten (Sand!) innerhalb von weniger als einhundert Jahren Wohnraum schafft.

zz!Meeresspiegelanstieg – zu Selberausprobieren
zz!Der Sand ist (fast) alle…
zz!Solarzellen in Verkehrswegen
zz!Solarfassaden
zz!Vertical Farming
zz!Bauen mit Bambus

Das Thema VLT ist dann doch zugunsten einer ausführlichen Behandlung des Meeresspiegelanstieges zurückgestellt worden

Weitere Themen im “Warmlabern”

Podcastsempfehlung:
Autistische Wahrnehmungen – auf Twitter: @AWahrnehmungen
zz!-mit Jan – auf Twitter: @fair_sein und Malik – auf Twitter: @twittlik
zz!-Malik kennen wir schon – einen seiner Podcasts haben wir 2016 bewichtelt:
zz!Teenagersexbeichte – auf Twitter: @teenysexbeichte

-Ulis Chilis blühen im Winter
-Guerilla Gardening vorm Haus
-Getränke

Elemente: Calcium
-Eigenschaften
-Isotope
zz!-sechs verschiedene, die (de facto) stabil sind
zz!-magische Zahlen für Protonen und Neutronen
zz!-was ist überhaupt ein “stabiles” Isotop
zz!-Elemententstehung in Sternen und Supernovae
-Vorkommen in der Erde
-Vorkommen in Lebewesen
zz!-Hydroxylapatit in Zähnen und Knochen
zz!-Knochenauf- und abbau
zz!-Calcium und Phosphor im Körper
-Verwendung und Verbindungen
zz!-Stahlherstellung
zz!-Zement
zz!-Kalkstein, gebrannter Kalk, gelöschter Kalk
zz!-Calciumkreislauf
zz!-Gips

Freiraum: Rätsel
Orangefarbige und Grüne Punkte

Moleküle: Wasser als Trinkwasser
-Begriffe: Trinkwasser, Leitungswasser, Tafelwasser, Mineralwasser, Heilwasser
-Anforderungen an Trinkwasser
-wo kommt es her?
-was ist drin?
zz!-Wasserhärte: Ca- und Mg-Ionen
zz!-Wasserhärte loswerden
zz!-Ionentauscher
-Trinkwassergewinnung
zz!-Umkehrosmose

Wie funktioniert…
…Operationsverstärker II ?

-Rechenoperationen
zz!Multiplikationen und Divisionen hatten wir beim letzten Mal schon, jetzt kommen:
zz!-Addition und Subtraktion

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Aschermittwoch” vom Album “You’d Better Go Fishin'”

von Uli vorgestellt:
Discovery“ von Mike Oldfield
auf iTunes, Spotify

von Sven vorgestellt:
Error 404 – Metaphorical Loss” von Empusae
Orix
Alkevar
Ekro-Alakin
Seygot
Neupridem
Urficae
Lamer Urco
Falmek
Pijnzallic

Proton024 – Wichtelfolge 2017 – Kyberit – Argumentationsverstärker

veröffentlicht: 24. Dezember 2017 09:09 Anzahl Downloads: 1.548

Moderation

proton proton Twitter Email

Diese Folge ist eine Wichtelfolge, die jemand anderes produziert hat.  Eine richtig tolle Folge, wie wir finden, diesmal sogar mit Live-Musik!

 

 

Wir stellen das Element Kyberit aus dem Star Wars Universum vor und kommen so auf Sonnen, Erdbeben und Ionen. Dem Operationsverstärker stellen wir den Argumentationsverstärker gegenüber und geben eine kurze Einführung in die Musiktheorie. Wir labern uns warm, indem wir über unsere Getränke reden.

– Tee – Wasser-Blasen – This ‘edible water bottle’ could put an end to plastic packagingEdible Water Bubbles That Might Soon Replace Plastic Bottles

– Sake – Gekkeikan Sake

– Pastis – Henry Bardovin

Element: Kyberit

– Element in Star Wars
Kyber Crystal
Kyber-Speicherkristall
Kyber Lightsber Crystals Trivia Facts

Sonnen, Erdbeben, Energie des Todessterns

– Stern R136a1
– Fun-Paper wie Star Wars dunkle Materie erklärt: The Force: a new candidate for dark matter
– Erdaufbau: Erdkern und SchattenzoneErdkruste noch zu dick dargestelltBessere Darstellung der Erdkruste
– SciFi-Geophyics: Jans Berechnungen zur Energie des Todessternlasers
– Geothermics – methods, concepts, and more

Ionen

– ESA: Umpolung des Magnetfeldes
Weltraumwetter
Ionenantrieb
– Star Wars: Ionenantriebe – TIE-Fighter

Wie funktioniert…

…Argumentationsverstärker?
– Beispiel: KLOPPE Meinungsverstärker
– Beispiel: Stranger Things – Steve

Musiktheorie

Der Quintenzirkel
– Vorzeichen – Fis (engl. Sharp), b (engl. Flat).
– Akkorde – Tonarten – Temperierte Stimmung – Paralleltonarten – Dur – Moll – Tonika, Kleine Terz – Große Terz – Quinte – Tonartwechsel
Klaviatur
– Aufbau von Eure Mütter: Hör auf unsern RatChords
– Architektur des Songtexts: 2 Strophen, Refrain.
– Versmaß der Stophe: 3 Verse Problemschilderung, 1 Vers Rat.
– Versmaß des Refrain: 2 Verse Rückbezug auf die Strophen, 2 Verse wiederkehrender Refrainteil – Rückbezug in Vers 1 auf Strophe 2 – in Vers 2 auf Strophe 1.
– Architektur der Akkorde in der Stophe: C-Dur (Tonika) -> a-Moll (Parallele Molltonart) -> e-Moll (Tonartwechsel über Dominante) -> G-Dur (Parallele Durtonart, Dominante) -> C-Dur (Tonika).

Song

– Höre unsren Cast – Chords und Lyrics
– Zwölftonmusik – Chromatik

Alben

von Ben vorgestellt:
“Impossible Princess” von Kylie Minogue
Nick Cave & The Bad Seeds/Kylie Minogue – Where The Wild Roses Grow

von Jan vorgestellt:
“Off The Beaten Track” von Mother’s Cake
– Youtube: Mothers Cake – Off The Beaten Track (Full Album)
“Mit Peck (2011)” von Vulfpeck
– Youtube: Song: Beastly
“Fugue State” von Vulfpeck
– Anektdote Sleepify

von Tim vorgestellt:
“Graceland” von Paul Simon gabs schon mal bei Proton.
“Mandatory Fun” von Weird Al Yankovic
– Youtube: FoilWord CrimesNow That´s What I Call Polka!Sports SongMission Statement
Sonstiges zu Weird Al (Star Wars Bezug)
– Youtube: Whiplash sketchYodaThe Saga BeginsAgent 00 / Spy Hard

von Phil vorgestellt:
“At Folsom Prison” von Jonny Cash
– Youtube: Johnny Cash At Folsom Prison
– Wikipedia At Folsom Prison

Proton016 – Wichtelfolge – Neodym, Bluetooth, Zeitreisen

veröffentlicht: 24. Dezember 2016 11:52 Anzahl Downloads: 1.952

Moderation

proton proton Twitter Email

Aufgrund eines Missverständnisses haben wir glücklicherweise zwei Wichtelfolgen erhalten. Deswegen ist aber niemand leer ausgegangen. Wir haben beide Folgen zusammengefügt. Interessant ist es auch, wie unterschiedlich man unsere Sendung interpretieren kann. Die ersten Wichtel stellen uns verschiedene österreichische Wissenschaftler/-innen vor. Die zweiten Wichtel beschäftigen sich mit dem Thema “Zeitreisen”.

Die Shownotes haben wir so übernommen, wie sie von den Wichteln bereitgestellt wurden, nur ein wenig Formatierung wurde vorgenommen.

Wichtel Nr.1: Österreichische Wissenschaftler

Carl Auer von Welsbach

Geburtstag 1. September 1858 in Wien
† 1929 in Möbling
studierte in Wien und Heidelberger
erfand Glühstrump (Auerstrumpf), Feuerstein (Auermetall), Enteckte Neodym, gründete OSRAM, uvm.

Wikipedia: Carl Auer von Welsbach
www.science-blog.at Carl Auer von Welsbach – Vorbild für Forschung, Entwicklung und Unternehmertum

Element: Neodym

Neodym: chemisches Element
Elementsymbol Nd
Ordnungszahl 60
Gruppe der Lanthanoide, Metallen der seltenen Erden
Bei Raumtemperatur fest
Dichte: 7,003 g/cm3
Schmelzpunkt: 1297 K (1024 °C)
China ist Hauptlieferant
Verwendung: starke Permanent Magnete, für Windräder, Kernspintomographen,…

Wikipedia: Neodym

Lise Meitner

Geboren 1878 in Wien
† 1968 in Cambridge, UK
Kernphysikern und langjährige Assistentin von Otto Hahn
Prägte die heutige Kernphysik und hatte eine bedeutende Rolle als Frau in der Wissenschaft
Entdeckte Protactum 231, machte den Begriff nuclear fission (Kernspaltung) zum Standardbegriff, Trägerin zahlreicher Preise

Wikipedia: Lise Meitner
Wikipedia: Protactinium

Hedy Lamarr

Gebrutsname: Hedwig Eva Maria Kiesler,
Geburtstag 9. November 1914 in Wien, Österreich-Ungarn;
† 19. Januar 2000 in Altamonte Springs, Florida)
Schauspielerin und Erfinderin
Hollywoodstar 1940er
Wichtigste Erfindung: Frequenzsprungverfahren mit dem Komponisten George Antheil

Wikipedia: Hedy Lamarr

Wie funktioniert:  Frequency Hopping

Verfahren in der Nachrichtentechnik – in ein breites Band werden mehrere schmälere Bänder „codiert“
Dient als Basis für diverse Techniken
Bekannteste Beispiel wäre Bluetooth
Gibt es verschiedene Varianten dieser Technik, ständige Weiterentwicklung
Aktuell Version 4.2, Version 5 wird dies demnächst ablösen

Wikipedia: Frequency Hopping
www.itwissen.info: Frequenzsprung-Verfahren

Christian Doppler

Geburtstag: 29. November 1803 in Salzburg
Tod: † 17. März 1853 in Venedig
österreichischer Mathematiker und Physiker
erster Professor für Experimentalphysik Uni Wien
Bekannt ist Doppler durch den nach ihm benannten Doppler-Effekt
Namensgeber für den Christan Doppler Preis
Bekannte Techniken die auf dem Dopplereffekt beruhen:
Dopplerradar, Dopplersonographie, Dopplertemperatur..

Wikipedia: Christian Doppler
Wikipedia: Doppler-Effekt

Erwin Schrödinger

Geboren 1887 in Wien
† 1961 ebenda
war ein bedeutender Quantenphysiker
prägte die heutige Wissenschaft durch Schrödingerformel
bescherte ihm den Nobelpreis
sein berühmteste Experiment war Schrödingers Katze
hatte viele Stationen in seiner Laufbahn
unterichtet jedoch bis zum Tode wieder in Wien

Wikipedia: Erwin Schrödinger
www.quantenwelt.de: Schrodingergleichung
www.youtube.com: Schrödingers Katze erklärt

Nikola Tesla

Geburtstag : 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich
Todestag: † 7. Januar1943 in New York, USA
Erfinder, Physiker und Elektroingenieur
Zahlreiche Erfindungen im Gebiet der elektrischen Energietechnik
Entwicklung des Zweiphasenwechselstrom
Über 280 Patente angemeldet

Wikipedia: Nikola Tesla
www.tesla-info.de: Teslaspule
www.science-explorer.de: Teslas Todesstrahlen

Musik passend zu Weihnachten:
Silent Night Holy Night

Interpretin: Maya Solovéy
 Album: Midwinter
Lizenz: Creative Commons License

File: http://freemusicarchive.org/music/MayaSolovey/Midwinter/02_Silent_Night_Solovey

2. Wichtel: Zeitreisen

-Warmlabern

-Spuren der Zeitreisen

-Theorie von Zeitreisen

-Persönlicher Bezug zu Zeitreisen; mit Leitfragen:
zz!-“Wenn Du die Wahl hättest…wohin würdest Du reisen? In die
zzz!!Vergangenheit oder in die Zukunft”
zz!-“Was würdest Du sehen wollen, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!-“Was würdest Du ändern, wenn Du durch die Zeit reisen
zzz!!würdest?”
zz!+Berührungspunkte zu Spielen und Filmen

Musik:

Plattenvorstellung:
Gottkomplex” von 3Plusss
auf iTunes

Plattenvorstellung:
All Our Gods Have Abandoned Us“ Architects
auf iTunes

-ein paar letzte Worte

*Quellen zu “Spuren der Zeitreisen”:

“Spuren der Zeitreisenden in der Geschichte”
www.fallwelt.de: Abydos

Erklärung der Schriftzeichen
www.r-j.de: Abydos

“Das Montauk Projekt”
www.allmystery.de: Das Montauk Projekt – Experimente mit der Zeit

US Forscher suchen im Netz
www.spiegel.de: US-Forscher suchen Zeitreisende im Netz

Fotos:

The Cape Scott Story
www.secretsofthefed.com/video-time-traveler-revealed-in-the-cape-scott-story/

Anderer Typ:
i.ytimg.com/vi/Tiow2F9BkIw/maxresdefault.jpg

**Quellen zu Theorie von Zeitreisen:

Zeitreisen (Wiki)
Wikipedia: Zeitreise

Parralelwelten (Wiki)
Wikipedia: Parallelwelt

Physiker schicken Licht in die Vergangenheit
www.n24.de: Physiker schicken Licht in die Vergangenheit

Proton007 – Wichtelfolge – Kryptonit, Pseudowissenschaften

veröffentlicht: 24. Dezember 2015 11:45 Anzahl Downloads: 1.281

Moderation

proton proton Twitter Email

Link zum Podwichteln 2015
Das ist die Wichtelfolge 2015!
Wer uns gewichtelt hat, wird im neuen Jahr an dieser Stelle bekanntgegeben. Um die Spannung zu erhalten, haben wir zum “Dingsda-Uups” gegriffen, als sich unsere Wichtel direkt am Anfang geoutet haben.

Zu hören gibt es folgende Kategorien:

Begrüßung
Wir sind “Uups!”

Elemente: Kryptonit
Wer “Superman” kennt, weiß Bescheid.

Freiraum: Pseudowissenschaften

Musik:
“Pirate´s Bride” von Tortuga
Wer “Manowar” mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Und das Tollste: Auf der Bandseite gibt es das sogar zum freien Download: http://tortuga-band.de/music/
Die Musik ist nämlich unter CC BY-NC-SA 4.0 lizensiert.