Schlagwort-Archive: Saturn

Proton031 – Mangan – Kassandra – Additionsreaktionen

veröffentlicht: 16. Januar 2019 19:48 Anzahl Downloads: 1.322

Moderation

Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email
Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt


Diesmal hat es sich ergeben, dass wir eine Menge Themen, die eigentlich im Freiraum kommen sollten, schon beim Warmlabern besprochen haben, darunter Wissenschaftsmeldungen über die Saturnringe, Quasare und zwergenfressende Schwarze Löcher. Ausserdem geht es um Karteileichen und echte Tote auf Facebook und wie wir uns freiwillig die Überwachungstechnologie aus “1984” ins Haus holen. In Element ist das Mangan dran, bevor wir in Freiraum ein Quiz für proton-typische Abschweifungen nutzen. Nach ungehörten Kassandra-Rufen und der Nicht-Werbung gibt es in “Moleküle” noch die Erklärung der Additionsreaktionen. Danach mussten wir wegen unvorhergesehener Ereignisse die Themen von “Wie funktioniert…?” und den Musikteil auf die Nächste Folge verschieben. Aber Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Warmlabern

Podwichteln 2018
-wir wurden bewichtelt von Zeitspeise – auf Twitter: @Zeitspeise Podcast
___-ein kalorienreicher Geschichtspodcast
-wir haben bewichtelt: Lebenskynstler – auf Twitter: @Lebenskynstler
___-ein Podcast über Spiritualität

-Hannah Gadsby mit “Nanette” auf Netflix, hier der Trailer auf Youtube
-Leben in restriktiven Religionsgemeinden
-Leben neben restriktiven Religionsgemeinden – wenn man keine Kinder hat, die in Kindergärten und Schulen müssen
-Deutschlands kleiner “Bible Belt”
-aber: christliche Schulen können überraschend säkular sein – Ein Pater spricht im Religionsuntericht von sich aus über den Kinsey Report
-Liste der Weltuntergänge, die nicht stattgefunden haben (und die nicht stattfinden werden)
-unser Twitteraccount PodProton
-Diskussion über Social-Media-Accounts
-Wann gibt es mehr tote als lebende Facebook-Nutzer: XKCD What if: Facebook of the Dead

-Podcastempfehlung: Auf Distanz – auf Twitter: @AufDistanz
Wissenschaftsmeldungen
-Die Saturnringe sind kurzlebiger als gedacht: Artikel der NASA
-Eigentlich müsste Endor durch die herabfallenden Trümmer des Todessterns zerstört worden sein, aber wenn der Autor das nicht möchte, passiert das nicht. Der Autor hat DIE MACHT!
-Scharzes Loch frisst weissen Zwerg
Eddington-Limit für die Größe eines Sternes
-eine der größten Galaxien im Universum: IC1101
-gibt es dort bewohnte Planeten? Schwierig, eine hohe Sternendichte bedeutet auch viele Supernovae und Gammablitze.
-die hellsten Quasare sind alle etwa gleich hell – innerhalb einer Größenordnung
-mit dem Ding könnte man orbitale Treibstoffdepots auffüllen: Kuck Mosquito

-Der Teufel sc****t auf den größten Haufen: Eine Bestätigung

-Wie wir immer mehr im “1984”-Stil überwacht werden durch Aufnahmegeräte in der Öffentlichkeit und welche, die wir uns freiwillig ins Haus holen
-Alexa, Siri und Co
-ist das Mikrofon des Smartphones tatsächlich aus?!
-wie diese Tatsachen unser Leben beeinflussen
-wieviel Vorsicht ist notwendig und wo fängt Paranoia an?
-Smart Home – ein typisches Beispiel dür zweischneidige Schwerter in Sachen Datensammeln

Elemente: Mangan
-Eigenschaften
-Gewinnung
-Vorkommen
-Manganknollen und das zugehörige CIA-Unternehmen: Azorian-Projekt
-Mangan als Stahlveredler
-Mangan in Batterien: Zink-Kohle, Alkaline, Li-Ionen-Akkumulator
-Manganoxide, mit Mangan in verschiedenen Oxidationstufen
-Mangan in Lebewesen: In der Photosynthese und in Mitochondrien
-unser Beitrag zur Photosynthese in Folge 9a, Kapitelmarke #6
-Kaliumpermanganat

Freiraum: Quiz statt Rätsel
-Arvid hat ein Haufen Fragen, die zu Diskussionen und Abschweifungen führen – als das übliche proton-Konzept

Freiraum: Kassandra
-das war die Frau, die prophezeien konnte, aber niemand hat auf sie gehört – weil sie verflucht wurde.
Kassandra auf Wikipedia

Freiraum: Werbung
-wird es hier nicht geben!
-wir diskutieren über Werbung in Podcasts

Moleküle: Additionsreaktionen
elektrophile Addition
nukleophile Addition
radikalische Addition
Hier ist auch die Sache mit der Änderung des Hybridisierungszustandes der Kohlenstoffatome erklärt.

Wie funktioniert…nix!
Ab hier funktioniert leider gar nichts mehr, da uns was dazwischen gekommen ist.
Aber nach knapp fünf Stunden Podcast haben wir genug zum Veröffentlichen.
Deshalb hier noch ein paar Spoiler für die nächste Folge, die am 2. März 2018 aufgenommenwerden soll:
-Das Fermi-Problem und das Fermi-Paradox
-Das VASIMR-Triebwerk – eine Variante des Ionenantriebs
-Einen Musiker und Produzenten rund um die Jahrhundertwende 2000, der sehr viel Bekanntes produziert hat.


mehr von uns auf www.proton-podcast.de
und @PodProton

Proton027 – Titan – Klimawandel – Asynchronmaschine

veröffentlicht: 23. Juli 2018 20:35 Anzahl Downloads: 1.729

Moderation

Sven Gaedtke Sven Gaedtke Twitter
Uli Gebhardt Uli Gebhardt
Arvid Doerwald Arvid Doerwald Email


Titan ist ein Thema, nicht nur als das Element, sondern auch der Saturnmond und die namensgebenden Titanen der griechischen Mythologie. Im Freiraum wird im Rätsel danebengeschossen, ein großer persischer Wissenschaftler des Mittelalters vorgestellt und die Gefahren des Klimawandels für die Demokratie diskutiert. In “Moleküle” wird es etherisch, es geht um die chemische Substanzgruppe der Ether und das widerlegte physikalische Konzept des Äthers als Ausbreitungsmedium für Lichtwellen. In “Wie funktioniert…?” geht es um Elektromotoren, genauer: um Asynchronmaschinen.

Heute fangen wir mal mit den Getränken beim Warmlabern an und kommen auch auf andere kulinarische Themen, hauptsächlich sehr Scharfe – mehrere Millionen Grad Scoville

-da ist ein Neutrino durch den IceCube in der Antarktis geflogen, das es in sich hatte
___Neutrino vom Blazar TXS 0506+056 mit 290 TeV

Nacht der Wissenschaft in der Martinikirche in Siegen
___Benfordverteilung oder warum meistens eine “1” vorne steht

-bei Open Airft hat Uli am 12. August einen Live-Auftritt

-Bahnfahren und andere öffentliche Verkehrsmittel

Elemente: Titan
-Eigenschaften
-Vorkommen
-Herstellung
-Verwendung

Titan, der Saturnmond

-die Titanen der griechischen Mythologie

Freiraum
Freiraum Rätsel: Links daneben und rechts daneben ist im Durchschnitt getroffen – Artillerie und Seitenwind

Freiraum Wissenschaftlerportrait: al Biruni (973-1048)
___passend dazu: Sternengeschichten Folge 293

Freiraum “Was Euch erwartet”: Der Klimawandel und die Folgen für die Demokratie
-Zuerst eine Zusammenfassung einiger der Dinge die passieren werden:
___-Meeresspiegelanstieg
___-häufigere Dürren und Starkregenereignisse
___-unbewohnbare Landstriche, vor allem im mittleren Osten, wegen Hitze
___-weniger und weniger ertragreiche landwirtschaftliche Nutzflächen
___-auftauender Permafrostboden verstärkt den Treibhauseffekt
___-keine Folge des Klimawandels, passiert aber trotzdem: Bevölkerungswachstum

Diese Veränderungen erfordern Maßnahmen, die sehr unpopulär sind und deshalb in Demokratien schwer bis unmöglich durchzusetzen sind, weil sie die Freiheit des Einzelnen stark einschränken werden
Mögliche Szenarien:
-“Grüne” restriktive Gesetze zur Einschränkung des Energie- und Ressourcenverbrauchs. “Angry White Men” wählen Populisten, weil ihnen etwas weggenommen wird.
-“Grüne” autoritäre Regierung – China kommt der Sache nahe, an “grün” wird dort noch gearbeitet. Problem: Wenn man einer Regierung viel Macht gibt, um langfristige Projekte durchführen zu können, weiß man nicht, ob man einen “guten” Diktator bekommt oder einen “Bösen”. Und die Demokratie wurde erfunden, damit man eine Regierung ohne Gewalt wieder loswerden kann.

Dieses Dilemma und andere Fragen dieses Themenkomplexes diskutieren wir. Spoiler: Sven sieht die Sache eher pessimistisch, wegen der Natur des Menschen.

Moleküle: Ether
-Die Ethergruppe -R-O-R- als funktionelle Gruppe in der organischen Chemie
-Eigenschaften
Kronenether
-Kryptanden
-Polyether
Heteroether
-Etherchemie und Nanotechnologie: molekulare Maschinen

-Äther als Konzept der Physik
___-als Ausbreitungsmedium für Lichtwellen ist der Äther widerlegt
___Michelson-Morley-Experiment – damit wurde es widerlegt
___-man wollte die Relativbewegung der Erde im Jahresverlauf beim Umlauf um die Sonne gegenüber dem Äther messen und hat nichts gefunden.
___Welle-Teilchen-Dualismus und Spezielle Relativitätstheorie erklären die Lichtausbreitung heute
___-trotzdem gibt es ein “absolutes” Bezugssystem im Universum: die komische Mikrowellenhintergrundstrahlung

Wie funktioniert…
…eine Asynchronmaschine?

-eine Asynchronmaschine ist ein Elektromotor
-läuft mit Wechselstrom oder Drehstrom (Drei-Phasen-Wechselstrom)
-besteht aus Stator und Rotor
-der Stator hat bei Betrieb an Drehstrom drei oder ein Vielfaches von drei Kupferdrahtspulen
-Der Rotor besteht aus annähernd parallel zur Drehachse angeordneten Metallstäben und senkrecht zur Drehachse geblechtem Eisenkern
-geblecht bedeutet: aus ca 0,5mm dicken, zueinander isolierten Eisenblechen
-Funktion: Die Spulen im Stator erzeugen ein sich drehendes Magnetfeld, dem der Rotor hinterherläuft, da dort vom Drehfeld induzierte Ströme ein Gegenfeld erzeugen
-Der Rotor läuft langsamer als das Drehfeld des Stators, also nicht synchron. Daher der Name “Asynchronmaschine”

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “The Scars Still Hurt Me” vom Album “You’d Better Go Fishin'”

Wegen technischer Probleme (Album auf Spotify nicht vorhanden) und anderweitiger Ursachen und Ausreden (schönes Wetter, angewandte Prokratination Level: Master) hat nur Arvid Musik vorzustellen:

von Arvid vorgestellt:
No Mercy” von Nils Lofgren
auf Youtube (Acustic Version), Youtube, hier mit Band

Proton022 – Alkohole – Teilchenzoo I – Plutoniumbatterie

veröffentlicht: 20. September 2017 17:30 Anzahl Downloads: 2.279

Moderation

proton proton Twitter Email

gehe zu ElementeMoleküleFreiraumWie funktioniertMusik


Da die Folge 22 eine Schnapszahl ist, widmen wir uns dem Thema Alkohol(e). Nach den Neutrinos der letzten Folge schauen wir uns diesmal den gesamten Teilchenzoo an. Beide Themen sind so dick, dass es davon mindestens einen weiteren Teil geben wird. Die gerade auf den Saturn gestürzte Raumsonde Cassini hatte eine Plutoniumbatterie als Energiequelle. Und wir erklären, wie diese funktioniert hat und warum Cassini deshalb nicht einfach weiter um Saturn kreisen gelassen werden konnte, nachdem der Treibstoff für die Steuerdüsen alle war.

– Chili
– Wahlen
– Cassini (Die Raumsonde)
zz!Artikel auf www.zeitonline.de
– Wirtschaftspolitik

Elemente: Argon
-technische Daten
-vollständige Aufzählung aller chemischen Verbindungen mit Argon
-Isotopenzusammensetzung und die Besonderheit von irdischem Argon
-Radioisotopendatierung von Gesteinen
-Anwendungen

Moleküle: Alkohole
-Was ist ein Alkohol?
-Benennung von Alkoholen
-Erlenmeyerregel
-allgemeine Eigenschaften von Alkoholen
-Reaktionen von Alkoholen
-verschiedene Alkohole
-Phenol und Phenole

Freiraum: Teilchenzoo I
-Elektron
-Neutronensterne
-Myon
-Tauon
-Neutrinos
-Quarks
-Tetraquaks
-Pentaquarks
-Proton
-Neutron
-Quarksterne

Wie funktioniert…
…eine Plutoniumbatterie?
-Cassini und seine Plutoniumbatterie
-Sonde zur Erkundung von Saturn, seiner Ringe und Monde
-Warum wurde eine Plutoniumbatterie verwendet
-Risiken besonders beim Start
-Radionuklidbatterie
-Wärmekapseln
-Stromerzeugung mit der Plutoniumbatterie
-Seebeckeffekt

Musik:
Von unserem Barden Uli Gebhardt: “Just Dreams” vom Album “Moulded Cocktail”

von Detlef vorgestellt:
Welcome to the Pleasuredome“ von Frankie goes to Hollywood
auf iTunes, Spotify

von Sven vorgestellt:
Symbiosis” von Empusae
auf iTunes, Spotify